Fünf Zutaten, simpel und so lecker!

Für das perfekte Superfood braucht man gerade einmal fünf Zutaten. Echt jetzt? Ich weiß, Food-Blogger schreiben ständig so etwas. Irgendein tolles Rezept und das mit nur vier, ach nein, was sag’ ich drei Zutaten! Mit solchen Sätzen wird dann auf den Foodblogs nur so umhergeworfen und am Ende sind es immer mehr Zutaten als versprochen, weil auch Wasser eine Zutat ist, zum Beispiel. Oder Salz. Für dieses Bananenbrot hier braucht man wirklich nur fünf Zutaten. Fünf Zutaten und da sind Wasser und Backpulver mit einberechnet. Das ist aber letztlich gar nicht so wichtig, denn dieses Bananenbrot ist gesund, völlig unkompliziert zuzubereiten und so lecker wie ein Muffin. Das Beste kommt jetzt: Es ist ohne Zucker! Die Süße der Bananen reicht aus und so eignet sich dieses Bananenbrot im Übrigen auch ganz wunderbar als leckerer Snack für Kinder. Genau das richtige also für ein gemütliches Feiertags-Frühstück. Man braucht nichts ausser Bananen, Chia-Samen, Dinkelmehl, Backpulver und Wasser. Klingt komisch – ja. Aber es funktioniert. Wer es süsser haben will – aber Vorsicht, denn die Bananen sind eigentlich schon recht süss – kann einen Teelöffel Honig zur Teigmasse geben. Ich habe dieses Brot kürzlich an einem Sonntagmorgen zubereitet. Ein paar Tage später habe ich das übrig gebliebene Brot getoastet serviert – und alle waren völlig begeistert. Es ist also durchaus ein Brot, dass man auch noch einige Tage später essen kann. Ich würde sogar sagen, es war fast noch besser, als es aus dem Toaster kam. Was mir jetzt noch zu Chia-Samen einfällt … Chia-Samen gelten ja als echtes Superfood. Das hat einen Grund. Sie enthalten im Schnitt doppelt so viel Eiweiss wie andere Samen oder Getreidesorten und liefern ein gutes Verhältnis von Omega 3- zu Omega 6-Fettsäuren. Ihr Calcium-Gehalt übertrifft den von Milch um das Fünffache. Und damit das auch wirklich richtig Sinn macht, liefern Chia-Samen zusätzlich das Spurenelement Bor, welches die Calcium-Aufnahme im Körper noch unterstützt. Und Bananen… sind sowieso toll.

Und jetzt alles noch mal langsam, zum mitschreiben oder mitmachen:

Superfood-Bananenbrot

Zutaten:

  • 4 Bananen
  • 2 Esslöffel Chia-Samen
  • 6 Esslöffel Wasser
  • 2 Tassen Dinkelmehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver

Zunächst die Chia-Samen mit dem Wasser mischen und 15 Minuten lang ziehen lassen, damit sich Chia-Samen und Wasser zu einer klebrigen Masse entwickeln. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Kastenform mit veganer Margarine einfetten oder eine Silikonform benutzen. Nun die Bananen in einer Schüssel mit einer Gabel zerquetschen und die Chia-Samen-Masse dazugeben. Alles gut verrühren. Anschliessend das Dinkelmehl und das Backpulver dazugeben. Rühren. Ab in die Form und ab in den Ofen. Nach 45 Minuten ist das Bananenbrot fertig. Wer es noch süsser will, kann es mit Mandelmuss und Mandelsplittern belegen, Cashewmuss und Erdnussbutter schmecken auch ganz toll dazu. Das Beste daran ist aber: Einfach ohne alles schmeckt es wie ein leckerer Muffin. Enjoy!

 

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4.3 Sterne aus 3 Meinungen

1 Comment On This Topic
  1. Bärbel
    on Jun 9th at 7:19 pm

    das hört sich superlecker an und wird bald nachgemacht!


Hinterlasse einen Kommentar zu Bärbel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>