finde deinen Sport

finde deinen Sport

Ich bin überzeugt davon, irgendeine Art der Bewegung macht jedem Spaß. Wer das nicht glaubt, hat sie einfach noch nicht gefunden. Wer Sport grundsätzlich nicht mag, hat einfach noch nicht den richtigen für sich entdeckt.

Früher war es einfach, ein Hobby zu finden. Wir sind mit unserer besten Freundin in den Turnverein gegangen oder haben uns von unseren Eltern zum Volleyball bringen lassen, auf den Ponyhof oder ins Ballett. Entweder weil wir das so wollten, oder weil unsere Eltern das Gefühl hatten, dass wir das so wollten. Es war alleine deswegen einfach, sich für Volleyball, Ballett, Ponyhof oder Turnen zu entscheiden, weil es gar nicht viele andere Möglichkeiten gab. Bei der nächsten Generation sieht das ein bisschen anders aus. Und ehrlich gesagt, versetzt es mich leicht in Panik, wenn ich mir vorstelle, meine Schützlinge im Alter von sechs Jahren zum Skimboarding, Downhill Mountainbiking oder Basejumping bringen zu müssen, damit sie keine Langeweile haben…

Wir haben heute unendlich viele verschiedene Möglichkeiten, uns zu bewegen und dabei Spaß zu haben. Im Gegensatz zu damals müssen wir uns allerdings zwischen Badminton, Bouldern, Mountainbiken, Speedminton, Slackline, Spinning, Squash, Taekwondo, Yoga oder Zumba entscheiden. Und genau das ist doch …. GROSSARTIG!

Ich kann verstehen, dass nicht jeder Joggen als besonders spassig empfindet. Aber gerade deswegen gibt es ja jede Menge Alternativen. Unter www.strongg.com beispielsweise findet sich eine Liste von Trendsportarten mit Informationen dazu.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>