Große Träume und Energiekugeln

Große Träume und Energiekugeln

So, die Kekse sind zum Glück aufgegessen, die Kiste ist schon wieder sauber und kann nun verpackt werden… Ich bin nicht mal sicher, ob ich im nächsten Advent in Kalifornien wirklich Weihnachtskekse backen werde oder ob mir das nicht ein bisschen seltsam vorkommen wird bei 25 Grad im Dezember …

Vielleicht werde ich mich stattdessen auf die Energie-Kugeln von La Veganista beschränken, für die man nur 150 g Cashewnusskerne, 150 g getrocknete Datteln und 3-4 Esslöffel Wasser braucht. Cashewnusskerne hacken, Datteln entsteinen und bis auf vier davon mit dem Wasser pürieren. Die übrigen Datteln hacken und mit den Cashewnusskernen unter das Dattelpüree geben. Mit feuchten Händen Kugeln formen und anschliessend in Kakaopulver, Kokosraspeln oder getrockneten Blüten rollen. Fertig sind die Energie-Kugeln.

Oder ich mache die Cinnamon Bliss Kiss von Attila Hildmann. 40 g gepopptes Amaranth, 140 g Cashewmus, 50 g Agavendicksaft, 1 Prise Meersalz und ½ Teelöffel gemahlenen Zimt miteinander mischen, Kugeln formen und zehn Minuten in den Tiefkühler geben.

Ich glaube, das wird mein Weihnachtsgebäck 2014. Für alle, die noch auf der Suche nach guten Vorsätzen für das neue Jahr sind, wollte ich übrigens noch die Lift-App empfehlen. Natürlich ist es auch hier wieder so, dass alleine das Herunterladen einer mobilen Applikation nicht ausreicht, um abzunehmen oder das Leben zu verbessern, aber die App gibt Anregungen, Trainingstipps und Motivationshilfe.

Ich mag ausserdem die Rezepte von No meat athlete. Und dass er gerade, zu seinem 33. Geburtstag Johann Wolfgang von Goethe zitiert: „Träume keine kleinen Träume, denn sie haben keine Kraft.“ Große Träume sind also gefragt 2014. Go for it.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>