Schneeschuhwandern – kein Spaziergang!

Es muss ja nicht immer Skifahren oder Snowboarden sein. Falls der nächste Skiurlaub schon geplant ist, unbedingt einen Tag für eine Schneeschuhtour freihalten. Denn Schneeschuhwandern hat nichts mit langweiligem Spazierengehen zu tun. Wer zwei Stunden durch den Schnee stapft und es auch mal mit Bergauflaufen versucht, verbraucht viel mehr Kalorien als beim Skifahren (und vor allem, weil gerade das Bergablaufen mit Schneeschuhen so viel Spaß macht, lohnt es sich, bergauf zu laufen. Denn wer bergauf läuft, muss bekanntlich auch wieder irgendwo bergab laufen …). Mit Schneeschuhen durch das Winterwunderland stapfen, die Natur bestaunen und die Ruhe genießen, abgelegene tief verschneite Landschaften entdecken, die man sonst vielleicht nie finden würde – kein Wunder das Schneeschuhwandern das am stärksten wachsende Sportsegment im Winter ist. Und das liegt selbstverständlich daran, dass es je nach gewählter Route für die ganze Familie geeignet ist. Dem Zauber der tiefverschneiten Landschaft kann sich keiner entziehen.  Es scheint zwar oft, als würden die Wanderer schwerelos über den Schnee laufen und die Landschaft genießen, doch so entspannt ist es nicht. Wer will, kann einen richtigen Hochleistungssport daraus machen.

Schneeschuhwandern beansprucht die gesamte Körpermuskulatur. Und das Tolle daran ist: Es macht Spaß, auch wenn man dabei ordentlich aus der Puste kommt. Wer Steigungen geht, wird schnell merken, was gemeint ist. Dann ist Schneeschuhlaufen ein super Training für den knackigen Hintern. Wenn es bergauf geht, sind 500 Kalorien in der Stunde schnell verbraucht.

Schneeschuhe kann man sich mittlerweile in Wintersportorten in jedem Sportgeschäft oder Skiverleih ausleihen. Es gibt ganz unterschiedliche Arten von Schneeschuhen, die je nach dem Profil der Tour ausgewählt werden sollten. Ebenfalls zu berücksichtigen ist das Gewicht des Wanderers. Diesbezüglich unbedingt beraten lassen. Informationen zu Schneeschuhen findet man beispielsweise hier. Wer bislang keine Lust auf Winterferien im Schnee hatte, weil er kein grosser Fan vom Ski- oder Snowboardfahren ist, kann es mit Schneeschuhwandern probieren. So kommt vielleicht doch die ganze Familie ohne große Diskussionen zu ihren Skiferien und jeder findet für seine Bedürfnisse den perfekten Spaß im Schnee.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>